AdR fordert regionale und kommunale Beteiligung an der EU-Zukunftskonferenz

Die am 9.Mai 2021 in Straßburg gestartete Konferenz über die Zukunft Europas kann nur gelingen, wenn die lokalen und regionalen Akteure einbezogen werden, so der Europäische Ausschuss der Regionen. Hier zur kompletten Nachricht


"Zeit, sich den Bürgern zu öffnen": Konferenz zur Zukunft Europas gestartet

Die Konferenz zur Zukunft Europas wurde am 9. Mai mit einer Zeremonie im Europäischen Parlament in Straßburg offiziell eröffnet.

Ziel der Konferenz ist es, den Europäerinnen und Europäern die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen für Europa zu teilen und Vorschläge für die zukünftige EU-Politik zu formulieren.

Die Eröffnungsveranstaltung war ein Höhepunkt der Veranstaltungen zum Europatag und folgte auf den Start der mehrsprachigen digitalen Plattform der Konferenz im April, die alle Vorschläge gesammelt werden, um die Debatte zu erleichtern.

Hier zum Artikel


Die Konferenz zur Zukunft Europas startet in Straßburg

Die Konferenz zur Zukunft Europas hat begonnen! Im Laufe des kommenden Jahres werden Menschen jeden Alters und aus allen Teilen der Gesellschaft in Europa eingeladen, beim bisher größten Beteiligungsprozess in der Europäischen Union mitzumachen.

Hier zum Beitrag


Fragen und Antworten

Sie wissen noch gar nicht genau was die Ziele und Bestandteile der Konferenz sind, was in der Charta steht oder was die zehn Hauptthemen sind? Hier bekommen sie den ersten Überblick in einer pdf-Datei.