Herzlich willkommen bei der Europa-Union MV

Die Europa-Union ist seit 1990 in Mecklenburg-Vorpommern aktiv. Über 150 Mitglieder gehören den drei Kreisverbänden - Mecklenburgische Seenplatte, Rostock und Schwerin - an. Die Geschäftsstelle des gemeinnützigen Vereins hat ihren Sitz in einem der historischen Wiekhäuser in Neubrandenburg.

Angeschlossen an den Landesverband MV der Europa-Union ist der Bildungsring Europa MV. Der Bildungsring ist staatlich anerkannte Bildungseinrichtung der Erwachsenenqualifizierung und der politischen Bildung und das Instrument unserer europäischen Informations- und Bildungsarbeit. Die Europa-Union bietet Veranstaltungen für Europainteressierte aller Altersstufen und der verschiedensten Berufe zu allen Bereichen des europäischen Lebens.

Interessenten melden sich bitte in der Geschäftsstelle im Wiekhaus 53.
(Tel.: 0395 / 566 65 31, Mail: info@europa-union-mv.de)

Tages- und europapolitische Veranstaltungen

  • Landesseminar
  • Deutsch-Polnisches Seminar
  • Extremismusseminar
  • Botschaftergespräche
  • Zukunft Europas

Veranstaltungsreihen

Literaturcafé in Neubrandenburg
► Vortrags- und Diskussionsforum für literarisch Interessierte in Zusammenarbeit mit dem Soziokulturellen Bildungszentrum Neubrandenburg e.V.

Philosophischer Gesprächskreis in Neubrandenburg
► Vortrags- und Diskussionsforum von Interessenten für politische, kulturelle und wissenschaftliche Themen bei intensiver Mitwirkung der Teilnehmer

Europa-Frühstück in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin
► monatliche Vortrags- und Diskussionsreihe "Europäische Zusammenarbeit" mit Gästen aus Politik, Kultur, Bildung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft

Europa-Café in Neubrandenburg
► Vortragsreihe zu Religion und Politik

Das politische Buch in Rostock
► Aktuelle, europapolitische Fragen im politischen Sachbuch

EURostock in Rostock
► Rostocker Europäische Gespräche im Zuge der Europawoche

Neben unseren Veranstaltungen sind Reisefreudige herzlich eingeladen, an unseren Bildungsreisen teilzunehmen. 

 


Die Europa-Union Deutschland

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 18.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Öffnet externen Link in neuem FensterZur Europa-Union Deutschland


Aktuelle Meldungen:

Höhere Klimaziele: Mehr Moore, weniger Fleisch

Rund 14 Millionen Tonnen Treibhausgase müssen dafür in Deutschland eingespart werden, wo die Landwirtschaft offiziell für 6,3 Prozent der Emissionen verantwortlich ist. Ein Großteil ist Methan, den Kühe ausstoßen. » weiterlesen

EU-Staaten wollen gegen Verschmutzung der Ostsee vorgehen

Trotz aller Initiativen ist die Ostsee noch weit vom Erreichen eines guten Umweltzustands entfernt. Die europäischen Mitgliedstaaten im Ostseeraum haben heute (Montag) bei einer von der EU-Kommission organisierten Konferenz vereinbart, die Umweltbelastungen der Ostsee zu verringern. » weiterlesen

Pragmatismus bis zur Selbstaufgabe - Statement von EUD-Generalsekretär Christian Moos

„Es ist ja richtig: Einen europäischen Mechanismus zum Schutz der Rechtsstaatlichkeit zu finden und den nächsten mehrjährigen EU-Haushalt auf den Weg zu bringen, gleicht angesichts des Erpressungspotentials durch mehrere osteuropäische Staaten der Quadratur des Kreises. Was der deutsche Ratsvorsitz nun vorschlägt, fällt aber weit hinter alle Erwartungen zurück.“ » weiterlesen
Angaben zum Copyright (nach Reihenfolge v.l.n.r.): © Tobias Koch/Philipp Amthor © Florian Freundt/Franziska Brantner © Rafael P. D. Suppmann/Konstantin Kuhle © SPD Parteivorstand/Susie Knoll/Benno Kraehn

Parlamentarisches Europaforum: Deutsche EU-Ratspräsidentschaft - der richtige Weg?

Die Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland (JEF) und die Parlamentariergruppe der Europa-Union Deutschland e.V. im Deutschen Bundestag laden zur diesjährigen Ausgabe des „Parlamentarischen Europaforums“ ein. Die Veranstaltung findet, passend zur Mittagspause, am Dienstag, 6. Oktober, von 13:00 bis 14:30 Uhr als interaktives Webinar statt. Mit dem Publikum diskutieren Philipp Amthor MdB (CDU), Franziska Brantner MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Konstantin Kuhle MdB (FDP) und Johannes Schraps MdB (SPD). » weiterlesen