Städtepartnerschaft Neubrandenburg-Flensburg

Vor 30 Jahren trat im November 1987 die Städtepartnerschaft zwischen Flensburg und Neubrandenburg durch Beschlüsse der Ratsversammlung Flensburg und der Neubrandenburger Stadtverordnetenversammlung in Kraft.

Seit vielen Jahren begleitet der Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte die städtepartnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Neubrandenburg. Dabei stehen satzungsgemäß die internationalen Beziehungen im besonderen Fokus – ohne die im ganz speziellen Kontext der deutsch-deutschen Teilungsgeschichte stehende Freundschaft mit Flensburg zu vergessen.

Anlässlich der Öffnet externen Link in neuem FensterFeierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit konnte Kreisvorsitzender Michael Stieber mit Oberbürgermeisterin Simone Lange und dem Neubrandenburger Verwaltungschef Silvio Witt kurz über Möglichkeiten und Optionen einer intensivierten Zusammenarbeit sprechen.

Wir freuen uns, dass Frau Oberbürgermeisterin Lange am 11. April 2018 unserer Einladung folgen wird und unserer Geschäftsstelle einen Besuch abstattet. Gute Voraussetzungen für einen kontinuierlichen partnerschaftlichen Austausch!