Landesseminar EUROPA NACH DEM BREXIT

Am Wochenende fand unser diesjähriges Landesseminar unter dem Titel "Europa nach dem Brexit" im Recknitztal-Hotel Marlow statt. Neben der historischen Betrachtung der Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU sowie die Chronologie des entscheidenen Referendums, standen die Ursachen und Folgen für "die Insel und das Festland" im Interesse.

Dr. Friedhelm B. Meyer zu Natrup von der Universität Rostock, Lucile Souquet (Landesvorsitzende JEF Mecklenburg-Vorpommern e.V.), Werner Kuhn, Mitglied des Europäischen Parlaments, Ralf-Peter Hässelbarth, Wolfgang Balint (Europa-Union Land Brandenburg e.V.) und Dr. Gérard Bökenkamp vom Open Europe Berlin hielten informative und vielseitige Vorträge. Die Auswirkungen des Brexits auf die EU und auch Großbritannien bleiben ungewiss, aber die EU sollte es als Chance verstehen, neue Wege zu gehen, z.B. eine klare soziale Komponente für den europäischen Zusammenhalt und die Akzeptanz aller EU-Bürger zu fördern. Leben wir den Appell von Herrn Dr. Meyer zu Natrup: "Nur mit dem Herzen kann man für Euroopa eintreten und überzeugen!"

Vielen Dank auch an Herrn Bürgermeister Norbert Schöler für das Grußwort und das Recknitztal-Hotel in der Grüne Stadt Marlow für den tollen Service!

 

Das Seminar wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung und das Ministerium für Inneres und Europa MV gefördert.

 

 

TwitterFacebookLinkedInEmail