Lust auf Kino?

Eine große Tüte Popcorn und dann erst in dem weichen großen Sessel und, wenn langsam die Lichter ausgehen, ganz im Film versinken... Allen fehlt das Kino - ebenso wie Theater, Museen, Konzerte, Clubs und noch so vieles mehr. Deshalb hat sich das gemeinsamfür.eu-Team etwas einfallen lassen:

sie bringen das Kino ganz einfach zu allen nachhause - anlässlich des LUX-Publikumspreises.

Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Weiterführung des LUX-Preises – des Filmpreises des Europäischen Parlaments  – und des  People’s Choice Award des European Film Awards in neuem Look. Zu diesen LUX-Finalistenfilmen sind alle herzlich eingeladen:

 „KOLLEKTIV - KORRUPTION TÖTET“

Einer der diesjährigen Finalisten ist „KOLLEKTIV - KORRUPTION TÖTET“, eine rumänische Dokumentation über einen der größten Politikskandale der letzten Jahre. Es besteht die Möglichkeit, den Film vom 18. bis 21. März kostenfrei als Video on Demand im Internet anzuschauen.

Als Highlight wird allen Filmbegeisterten am Sonntag, den 21. März um 18 Uhr exklusiv die Möglichkeit geboten, mit dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Rainer WIELAND, dem Regisseur Alexander NANAU und dem Produzenten Bernard MICHAUX über den Film „KOLLEKTIV - KORRUPTION TÖTET“ und allgemein über das europäische Kino zu diskutieren.  Moderiert wird das Gespräch von Markus BROCK. Für den Filmtalk kann man sich über diesen Link registrieren.

 “CORPUS CHRISTI“

CORPUS CHRISTI erzählt die Geschichte von Daniel, der während seines Aufenthalts in einem Jugendgefängnis einen spirituellen Wandel erfährt.

Am 28. März um 18.30 Uhr kann man mit der Europaabgeordneten Sabine Verheyen, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im EP und dem Filmjournalisten Florian Koch über den Film diskutieren. Durch die Diskussion führt die Journalistin Lisa Buschmann.
hier für die Diskussion zum Film anmelden

Film und spannende Diskussionsgäste sind schon mal da - jetzt fehlt nur noch das Kinofeeling. Deswegen hat sich das gemeinsamfür.eu-Team was einfallen lassen: Die ersten 25 registrierten Teilnehmer*Innen der Filmtalks können sich kostenlos eine LUX-Box zuschicken lassen - Popcorn und Softdrink inklusive. Um den bequemen Sessel und das Lichtausschalten muss sich allerdings jeder  selbst kümmern.

Übrigens: Das Besondere am neuen LUX-Publikumspreis ist, dass alle Zuschauerinnen und Zuschauer dazu aufgefordert sind, für ihren Lieblingsfilm abzustimmen. Das kann man bis 23. Mai unter diesem Link machen. Am 9. Juni wird dann der Gewinner im Europäischen Parlament in Straßburg verkündet.

Mehr Infos über den LUX-Publikumspreis und die diesjährigen Finalisten „KOLLEKTIV - KORRUPTION TÖTET“, „CORPUS CHRISTI“ und „DER RAUSCH“ gibt es hier unter dem Link.
 

 

TwitterFacebookLinkedInEmail